Rohfleischfütterung für Hund und Katze

Barfen ist der Trend der letzten Jahrzehnte. Warum hat sich die Frischfütterung trotz höherem Zeitaufwand so durchsetzen können? Was sind die Vorteile, was gilt es zu beachten? Sind unsere Hunde noch “kleine Wölfe”, sollte man diesen Vergleich überhaupt ziehen? Weiterlesen …

Wenn es juckt und beißt – Allergie?

Sicher liegt es am Futter, werden Sie denken. Abwarten, Allergien können fütterungsbedingt sein, müssen aber nicht! Die praktische Erfahrung zeigt, dass nur ca. 20 % aller Allergien wirklich auf einen Nahrungs-Rohstoff zurück zu führen sind. Bei Tieren, welche im ersten Jahr an Giardien (Einzeller im Darm) erkrankt waren, liegt das Risiko allerdings höher. Weiterlesen …

Wege aus dem Übergewicht

Adipositas ist eine gefährliche Zivilisations-Erscheinung unserer Tier und Ursache vieler Folgeerkrankungen: Gelenk-, Herz- und Kreislaufprobleme, Diabetes, erhöhtes Komplikationsrisiko bei Trächtigkeit, Geburt und Narkosen. Dazu verringert Übergewicht die Lebenserwartung um 1-2 Jahre. Weiterlesen …

Ernährung für Hunde-Senioren

Ältere Tiere haben veränderte Ansprüche. Die Immunabwehr wirkt nicht mehr so zuverlässlich und die Tiere werden anfälliger gegenüber Krankheiten. Teilweise funktionieren Geruch, Zähne, Verdauungsorgane, Niere oder Leber nicht mehr so gut. Der Appetit lässt nach oder die Futtermittel werden nicht mehr so gut verwertet. Weiterlesen …

Hundezucht und Ernährung

Welches Fertigfutter ist für Zuchthündinnen geeignet? Wie muss ich meine Barf-Ration abwandeln? Ab wann muss die Hündin mehr zu Fressen bekommen? Braucht es Nahrungsergänzungen? Viele Züchter trauen sich nicht weg vom Trockenfutter. Um die Darmflora des Welpen nicht zu einseitig werden zu lassen, gibt es viele Möglichkeiten. Weiterlesen …