Online-Ausbildung zum Katzenernährungsberater

Den Laptop an – und los geht´s!

Am 7. November 17 beginnt eine neue Ausbildung.

Wer nicht zu einem meiner deutschlandweiten mehrtägigen Seminare kommen kann oder will, für den sind Webinare eine tolle Möglichkeit, trotzdem eine Ausbildung bei mir zu absolvieren.

Weiterlesen …

Fütterung des leichtfuttrigen Pferdes

Es gibt leichtfuttrige und schwerfuttrige Pferde, sie unterscheiden sich in ihrer Körperform, vor allem aber in der Verwertung der Nahrungsaufnahme. Die einen neigen zu Über-, die anderen zu Untergewicht. Was ist bei der Futterberechnung des leichtfuttrigen Pferdes zu beachten?
Weiterlesen …

Das Geschäft mit dem Tierleid

Nicht nur zur Weihnachtszeit werden Tierfreunde abgezockt
Vor kurzem wurde ich als Tierernährungsexpertin von Kabel 1 zur Weihnachts-Spezial-Sendung von „Achtung Abzocke“ mit Peter Giesel für den Beitrag „Schlimme Abzocke mit Tierleid“ eingeladen. Bei dem am 13. Dezember 16 ausgestrahlten Beitrag geht es um eine dubiose Firma, die Geld für angeblich hochwertiges Tierfutter sammelt.
Weiterlesen …

Wie verhindert man Übergewicht beim Pferd?

Jeder Pferdehalter weiß, dass ein dickes Pferd in großer Gefahr ist am equinen metabolischen Syndrom zu erkranken. Die Folge sind häufig schwerwiegende Stoffwechselprobleme wie Hufrehe, Cushing, Diabetes und anderes. Diese Pferde trifft es besonders: die leichtfuttrigen wie Freiberger, Haflinger, Fjordpferde, Spanier, Criollos etc. Weiterlesen …

Hunde und Katzen im Winter richtig ernähren

Bereits im Herbst werden Ihre Katze oder Ihr Hund versucht haben sich Winterspeck anzufressen. Sie folgten damit einer Überlebensstrategie, die seit Tausenden von Jahren gültig ist. Je nachdem wie oft und wie lange Ihr Tier im Winter draußen ist, hat es auch einen erhöhten Energiebedarf. Weiterlesen …

Das Geschäft mit Futterergänzungen

Ein Riesen-Geschäft …

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass dieser Markt geradezu explodiert? Wer schon einmal Tiernahrung verkauft hat, egal ob Dose, Glas, Wurst, Trofu oder Fleisch, weiß, dass man für einen halbwegs guten Verdienst Tonnen umsetzen muss. Jedes “Futter”-Geschäft hat daher Zubehör wie Leinen, Körbchen, Spielzeug etc., weil da die Spannen deutlich besser sind.

Weiterlesen …