So hilft die Knochensuppe dem Hund bei Darmentzündung

Die Knochensuppe liefert dem Hund bei einer Darmentzündung oder auch zur Regeneration nach Krankheiten und Operationen wichtige Nährstoffe. Richtig zubereitet enthält sie alles, was für die natürliche Heilung wertvoll ist.

Fleisch-Knochensuppe ist nicht umsonst seit Jahrhunderten DAS Mittelchen, um Kranke wieder fit zu bekommen. Durch das lange Kochen von Fleischknochen lösen sich nicht nur Mineralien und Fette heraus, sondern auch das für die Darmschleimhaut so wichtige Glutamin und Kollagen. Am effektivsten funktioniert das mit etwas zugesetztem Apfelessig (1 EL pro 1 l Suppe).

Zusammen mit einem passenden Probiotikum (z.B. von Danuwa, Dr. Wolz oder Symbio Pet) ist diese Suppe hervorragend geeignet, um den kranken Darm des Hundes aufzubauen.

Darmentzündungen kommen bei Hunden recht häufig vor. Auch bei Schüben von chronischen Darm-Erkrankungen (IBD, Inflammatory Bowel Disease) ist diese Maßnahme hervorragend geeignet. Aber Achtung bei Nahrungsunverträglichkeiten: Die für die Suppe gewählte Tierart (Schaf, Schwein, Wild, Huhn) muss vom Hund vertragen werden.

Knochensuppe für den gesunden Hundedarm

Die Knochensuppe sollte mindestens 12 Stunden kochen, je länger umso besser. Knochen mit Knorpel, wie z.B. Gelenke, bringen mehr Kollagen. Ich habe hier einen Schafsrücken verwendet und der Suppe auch gleich noch Karotten zugesetzt, die dann die Funktionen einer Moro’schen Möhrensuppe übernehmen können.

Fleisch-Knochensuppe mit Möhren

Die zerkochten Möhren dienen den Darmbakterien zusätzlich als Nahrung. Wenn der Hund Huhn verträgt, können Sie auch ein ganzes Bio-Huhn für diese Fleischknochensuppe verwenden.

Wenn Ihr Hund häufig Darmprobleme hat und Sie Hilfe benötigen, können Sie gern einen Beratungstermin in meiner Tierheilpraxis vereinbaren

G & H Tierernährung
Heidi Herrmann
83558 Maitenbeth
08076-1830 oder info@tierernaehrungsberater.de

oder sich Infos in meiner Online-Akademie holen
http://webinar.tierernaehrungsberater.de

Haben Sie selbst Interesse an einer Ausbildung zum Hundeernährungsberater? Oder suchen Sie als Hundetrainer, Groomer oder Inbaber einer Hundepension nach einer Zusatzqualifikation? 

Am 08. Januar 2020 beginnt die nächste Online-Ausbildung zum Hundeernährungsberater!