Ausbildungs-Absolventin Anja Scharinger stellt sich vor

Anja Scharinger
– zertifizierte Hundeernährungs- und Gesundheitsberaterin

Ich freue mich, dass ich mich 2019 hier auf Heidis Seite vorstellen darf.
Ich komme ursprünglich aus Nürnberg und lebe seit 2003 in der Nähe vom fränkischen Seenland. Hunde haben mich schon von klein auf fasziniert. Oma und Opa hatten einen Schäferhund, mit dem ich aufgewachsen bin. Der Traum vom eigenen Hund hat sich in der Großstadt leider nicht ergeben. So sind dann 2002 zwei British-Kurzhaar-Mädchen bei mir eingezogen, Mucki und Gwenny. Mucki durfte leider nur 8 Jahre alt werden, Gwenny ist mit nun 17 ½ Jahren immer noch an meiner Seite.

Katze Gwenny

2008 war es dann so weit, es kam ein Hovawart-Mädchen hinzu, nachdem die Schäferhündin der Schwiegereltern gestorben ist. Leider wurde Emmi anfangs nur mit Trockenfutter gefüttert, da ich von allen Seiten zu hören bekam, nimm kein Dosenfutter, da kaufst Du nur das Wasser oder von rohem Fleisch wird der Hund scharf, also bitte nicht füttern, also war Trockenfutter angesagt.

Hovawarthündin Emmi

Ich habe angefangen viel im Internet zu lesen, mich zu informieren, habe mir Bücher gekauft. Dann kam der Tag, an dem ich Emmi auf Rohfütterung umgestellt habe, anfangs war mir das Fleisch nicht so geheuer, ich weiß heute gar nicht mehr, warum eigentlich. Emmi wurde weder „scharf“ noch sonst was, ihr ging es gut, hatte tolles Fell und der Hund war gesund.

2015 habe ich dann meine erste Ausbildung zur Hunde- und Katzenernährungsberaterin absolviert. Warum? Eigentlich für mich und für Emmi und sonst für niemand. Gerade die Ausbildung fertig, sagte eine Kollegin zu mir, ihr Hund wäre krank, krebskrank und sie kann ihn nur noch pflanzlich ernähren. Ich habe ihr einen Plan gemacht, nach bestem Wissen und Gewissen. Sie schwärmt heute noch. Trotz allem hatte ich Angst etwas falsch zu machen, ich traute mich danach nicht mehr an einen Plan.

2017 kam es dann, wie es kommen musste. Ich habe viel über Heidi Herrmann gehört, eigentlich wollte ich keine Ausbildung mehr machen, ABER irgendwie war ich für den Hundeernährungsberater angemeldet, ohne nachzudenken, einfach angemeldet. Ein toller Kurs, eine tolle Ausbildung, Heidi kann es super erklären und es gab auf einmal alles so viel Sinn. Ich habe die Angst verloren, etwas falsch zu machen und ich habe mich drauf eingelassen. Weil das alles so spannend war, habe ich dann bei Heidi mit der großen Ausbildung zur Hundeernährungs- und Gesundheitsberaterin weitergemacht. Pläne erst nur für Freunde und Arbeitskollegen erstellt, es hat geklappt, es hat angefangen Spaß zu machen.

2018 bekam Emmi die Diagnose, dass etwas mit der Bauchspeicheldrüse nicht stimmt. Bauchspeicheldrüse, mein eigentlicher Alptraum, aber wir haben es super in den Griff bekommen.

Danke, liebe Heidi, für die tolle Ausbildung und für die verständliche Übermittlung von Deinem Wissen.
Falls auch Sie einen Hund haben, dem Sie etwas Gutes tun wollen oder auch einen kranken Hund haben, dann freue ich mich, von Ihnen zu hören und Sie begleiten zu dürfen.

Liebe Grüße
Anja Scharinger

www.futterberatung-scharinger.de

Logo Futterberatung Scharinger