Frauke Heidrich

Frauke Heidrich – Diätassistentin und Tierernährungsberaterin

Als Vertreter für viele, die die Ausbildung bei Heidi „nur“ aus privatem Interesse gemacht haben, möchte ich mich und meine Tiere hier gern vorstellen.

Als Krankenschwester und Diätassistentin habe ich mit Ernährung natürlich schon seit vielen Jahren intensiv zu tun. Allerdings eben für uns Zweibeiner, die Familie und meine Patienten.

Für unsere Pferde, den Hund und die Katze wollte ich aber möglichst auch alles richtig machen und daher begann ich erst einmal mit der Ausbildung zum Hundeernährungsberater. Dabei habe ich nicht direkt den Weg zu Heidi gefunden, sondern suchte erst einmal nach einer ganz besonders intelligenten und anspruchsvollen Ausbildung. Mithalten konnte ich dank meiner medizinischen Ausbildung schon. Andere hatten da bereits das Nachsehen. Nur zu einer sinnvollen praktikablen Umsetzung kamen wir nie.

Beim zweiten Versuch landete ich dann halt bei Heidi, einer Praktikerin aus der Pferde- und Hundezucht. Endlich jemand, der auch schon mal einen Hund, eine Katze und ein Pferd gefüttert hatte. Kein unnötiges “Chi-Chi”, sondern praktisches Wissen zum sofortigen Umsetzen.

Unser „Jacko“ passt nicht nur hervorragend aufs Haus auf, sondern läuft auch an der Kutsche und bei den Pferden fleißig mit. Er war immer etwas dünn und fraß auch nicht so gern. Dank meiner Ausbildung bei Heidi habe ich das Futter nicht nur von Trofu auf Frisch umgestellt, sondern kann ihn jetzt so ernähren, dass es trotz viel Bewegung passt, den Gelenken nützt oder ihn beim Fellwechsel unterstützt. Nun freut er sich jeden Tag auf sein Futter, seine Augen leuchten und sein Fell glänzt. Und damit kamen auch viele Fragen von bekannten Hundefreunden und auch unseren Einstellern, was ich denn jetzt anders machen würde.

Fraukes Hund

Da die Zusatzausbildung Katzenernährung für Hundeernährungsberater nur noch ein kleiner Schritt ist, habe ich das natürlich dazu gebucht und nicht bereut. Dass es so viele Unterschiede in der Ernährung zwischen Hund und Katze gibt, hatte ich nicht gedacht. Und eigentlich war ich auch überzeugt, so ziemlich alles rund um die Katzenernährung zu wissen. Wie man sich doch täuschen kann. Nach jedem Video wieder ein Aha-Effekt und auch „Xaverl“ freut sich über mein neues Katzenfütterungs-Management. Nix mehr nur so Futter hinstellen und fort. Jetzt ist jede Fütterung für Xaverl ein kleines Erlebnis. Er achtet viel mehr auf mich, ist da wenn ich ihn rufe und genießt die Abwechslung sichtlich.

Fraukes Kater Xaverl

Mein Mann betreut einen Pferde-Pensionsstall und wir haben seit Jahren eigene Pferde. Im Freizeitbereich bieten wir auch Beritt an und gehen auf kleinere Turniere. Niemals hätte ich gedacht, dass ich die Ausbildung zum Pferdeernährungsberater brauchen oder machen würde.

Fraukes Pferdehof

Nach meinen so positiven Erfahrungen im Hunde- und Katzenernährungsbereich entschied ich mich, entgegen dem Willen meines Mannes, nun auch noch dazu, diese Ausbildung Pferdeernährungsberater bei G & H Seminare Tierernährung zu absolvieren. Das war eine mutige, aber auch richtige Entscheidung. Bei so vielen unterschiedlichen Pferden, wie wir sie im Stall haben, konnten wir noch so viel mitnehmen, was wir anders und besser machen können.
Auch die Gespräche mit den Einstellern verlaufen bezüglich Fütterung heute ganz anders. Wir, kann ich sagen, da mein Mann bei den Pferdeernährungs-Webinaren mir doch stets über die Schulter geschaut hat und ebenfalls ganz begeistert war.

Auch die Gespräche mit den Einstellern verlaufen bezüglich Fütterung heute ganz anders. Wir, kann ich sagen, da mein Mann bei den Pferdeernährungs-Webinaren mir doch stets über die Schulter geschaut hat und ebenfalls ganz begeistert war.

Nun bin ich Tierernährungsberaterin für Hund, Katze, Pferd, mir fehlt aber die Zeit, dieses Wissen als Ernährungsberater an den Mann und die Frau zu bringen. Egal, uns hat es ein ganzes Stück weitergebracht, unsere Tiere leben gesünder und glücklicher und man weiß ja nie, was die nächsten Jahre noch so bringen werden.

Frauke beim Training