Vorstellung der Ausbildungs-Absolventin Melanie Renz

Melanie Renz

– zertifizierte Hundeernährungs- und Gesundheitsberaterin

 

Ich freue mich, dass ich jetzt im Mai 2018 die Gelegenheit habe mich vorzustellen.

Ich komme aus dem schönen Bergischen Land und habe meine Liebe und Leidenschaft zur Hundeernährung eher „zwangsläufig“ entdeckt. Als vor fünf Jahren mein Shar Pei-Mädchen aus dem Tierheim zu mir kam, war ich zwar gut vorbereitet, dennoch fehlte mir einiges an Wissen. Leider gibt es rassebedingt viele Allergien – ein sehr großer Teil der Shar Peis hat mit multiplen Allergien zu kämpfen.

Mir war klar, dass eine hochwertige Fütterung ein Muss ist (sollte es natürlich bei jedem Hund sein). Lange habe ich viel, viel Geld für teure Nassfutterdosen ausgegeben und dachte, ich tue meinem Hund nur Gutes. Ans Barfen wagte ich mich nicht, da mir dazu das notwendige Wissen fehlte und selbst mein Tierarzt meinte, dass es mit etwas Fleisch, Gemüse und ggf. Knochen nicht getan ist.

Irgendwann kam der Moment da wollte ich es einfach ganz genau wissen und machte mich auf den Weg zu Heidi nach Bad Kissingen, um mich dort zum Hundeernährungsberater fortzubilden. Von Anfang an war ich Feuer und Flamme – was nicht zuletzt an Heidi lag, die geduldig, verständlich und spannend alles erklärte und mich in die Geheimnisse der Hunderernährung einwies.

Noch vom Hotel aus habe ich die ersten Nahrungsergänzungsmittel bestellt und zuhause sofort losgelegt. Der erste Plan für mein Mädchen stand und ich war fast überrascht wie schnell sich die Haut, das Fell, die Ohren und einfach alles sich zum Positiven wandelte. Ich war angefixt und wollte immer mehr wissen; das Thema Ernährung, insbesondere bei Allergien, ist somit zu meinem „Steckenpferd“ geworden. Meine Damy erfreut sich seither bester Gesundheit und ich werde oft auf ihr dichtes, glänzendes „Eisbärenfell“ angesprochen 🙂

Es hat mir sehr viel Freude bereitet mein Wissen und meine Erfahrung auch an andere Hundebesitzer weitergeben zu dürfen und zu sehen, dass sich auch deren Hunde mit einer gezielten Ernährung prächtig entwickelten.

Da der Shar Pei leider auch des Öfteren Nierenprobleme hat war klar, dass ich den Aufbaukurs bei Heidi auch machen musste. Dies habe ich dann im April 2018 in Freusburg getan. Mit diesem neuerworbenen zusätzlichen Fachwissen freue ich mich schon jetzt darauf, anderen Hundehaltern noch mehr beratend zur Seite stehen zu können.

Wenn auch Sie einen Allergikerhund haben oder allgemein Ihrem besten Freund einfach etwas Gutes tun wollen, dann freue ich mich von Ihnen zu hören und Sie evtl. begleiten zu dürfen.

Beste Grüße

Melanie mit Damy

hundeernaehrung@gmx.de

 

Melanie Renz mit ihrer Shar Pei - Hündin Damy

Melanie Renz mit ihrer Shar Pei – Hündin Damy